busy

Es ist was ruhig hier momentan und zum fotografieren komme ich auch nicht.
Weil ich bin nämlich hier.

Good Morning Erkrath....

Und sitze zusammen mit der Tanja Deuss vom knusperfarben Blog in einem Büro und mach so Grafik Sachen für dicke Firmen. Und wenn wir nicht bis Freitag vom Stuhl gefallen sind, gibts auch mal wieder ein paar Fotos hier. Hmmm, mal gucken, vielleicht nehme ich ja morgen mal die Pentax 67 mit in die Agentur ;)

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh ja. Bitte mitbringen! Ich habe sie nämlich noch nie “in Echt” gesehen. Würde mich sehr interessieren. Und die Kollegen sind es ja gewohnt fotografiert zu werden. *g

  2. Hallo Marc,

    mir wurde am WE auch eine P67 mit diversen Optiken angeboten und ich überlege schwer, ob ich wieder in die analoge Fotografie, diesmal mit MF, einsteigen soll (wenn der Preis mich lockt). Mit welchem Gerät scannst Du die Negative?

    Gruß, Florian

    • Danke für die Info. Ich werde den Brummer sowieso erst mal ausprobieren. Ich habe viel Gutes über die P67 gehört und gelesen, allerdings auch viel Skepsis hinsichtlich ihrer Alltagstauglichkeit. Mörder Spiegelschlag und so. Ich bin nicht so der Stativ-Typ und will die Dinge dann und so und aus der Hand ablichten, wie ich sie sehe.

  3. Man sollte definitiv eine 67 mit Spiegelvorauslösung wählen, dann ist das alles kein Problem. Habe schon 1/30 mit nem 160mm gehalten. Ich bin definitiv kein Stativ Typ :)
    Es ist eine wirklich schwere und große Kamera. Ob sie gut für den Wiedereinstieg in ein grösseres Format ist, hmmm, vielleicht nicht unbedingt. Aber es ist ein fantastische Kamera mit tollen Objektiven.

  4. By the way, habe mir gestern testweise die P67 mit 3 Optiken in Köln geborgt und werde jetzt erstmal ein paar Rollis in Farbe und S/w besorgen und ein wenig mit dem Biest probieren. Bin gespannt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu