tschüss, ein bisschen…

Es waren zwei spannende Jahre mit dir, Lieblingsdachboden. Jetzt bin ich umgezogen und ich sag tschüss, ein bisschen. Den man hat mir erlaubt ab und an einmal den vertrauten Ort zu benutzen. Das ist schön, es macht den Abschied ein bisschen einfacher.

dachboden

Danke Dachfenster.

sarien

ira

lilian

miriam

Danke Kamin.

what comes remains

walls

dorso

aline

Danke Dachboden.

aline

Die neue Heimat wird andere Ecken bieten, ähnlich spannend hoffe ich, aber wohl sehr anders. Enger, nicht so frei, nicht so spontan, neues entdecken. Ich bin gespannt wo mich das hinführen wird. Aber ich habe endlich die Möglichkeit mir eine kleine Dunkelkammer einrichten zu können. Das entschädigt, ein bisschen.

Vorfreude und Wehmut.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Marc,
    neulich habe ich schon einmal mitbekommen (wahrscheinlich über twitter), dass du umziehen wirst, da habe ich sofort wehmütig gedacht “oh, und der Dachboden?” Viele schöne Bilder habe ich mit dieser Kulisse von dir gesehen. Ich bin gespannt, was sich an Neues findet und freu mich auf die Momente, wenn du auf deinen Dachboden vorbeischauen darfs.
    Viel Spaß im neuen Domizil!
    Sascha

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu