Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Diese Tage wurde die neue Einstellscheibe für meine Zenza Bronica S2A geliefert und ich konnte mich endlich an die geplante Reparatur des leichten Fehlfokus machen. Dieser Fehlfokus ist ein bekanntes Problem bei der Bronica S2 und späteren Modellen der Serie. Schuld ist alter verharzter und komprimierter Schaumstoff unter dem Metallrahmen der die Einstell-/Mattscheibe in Position hält und gegen zwei Metallfedern drückt. Man kennt das Problem von verharzten Lichtdichtungen bei alten Kameras. Nur hier ist es so, das der verharzte Schaumstoff nicht mehr genug Wiederstand gegen die Federn aufbringt und sich so die Einstellscheibe leicht verschiebt, was den Fehlfokus verursacht. Der alte Schaum muss also entfernt und ersetzt werden.

Man braucht einen passenden Schraubendreher, Cuttermesser oder Rasierklinge, Pinzette, “Moleskin”, Neopren oder festen Lichtdichtungsschaum, am besten selbstklebend. Eventuell Lösungsmittel. Und ein paar Baumwollhandschuhe, die hat man wahrscheinlich eh wen man analog fotografiert.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Zu allererst drehen wir vorsichtig die beiden oberen (Richtung Objektivanschluss) Schrauben heraus. Dann die beiden unteren, die eine dünne Blechschienen halten. Hier extra vorsichtig sein, unter der Blechschiene befinden sich noch zwei Messing Unterlegscheiben, unter diesen nochmal jeweils eine aus Blech. Bei allen Arbeitsschritten bei denen ich mit der Einstellscheibe oder Fresnel Linse in Kontakt kommen kann, ziehe ich die Baumwollhandschuhe an. Fingerabdrücke auf den Linsen ist nicht so angenehm.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Sind die Schrauben entfernt, müssen wir den Metallrahmen, der die Einstellscheibe und die Fresnel Linse hält, entsperren. Dazu den kleinen Verschluss, wie auf dem Foto unten zu sehen, nach vorne drücken. Dann den Rahmen abheben, das geht einfacher wenn man ihn leicht mit dem Schraubendreher anhebt. Wieder aufpassen, je nach Zustand des Schaumstoffs, bleibt die Einstellscheibe gerne mal am Rahmen kleben, und es besteht die Gefahr das sie abfällt sobald ihr diesen anhebt. Das kann in Scherben enden.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Unten sieht man schon direkt wie aufgelöst der Schaumstoff schon war, einiges klebt an der Einstellscheibe und ist mit Bordmitteln nur schwer zu entfernen. Aber ich will ja eh die neue einbauen, kann also die Reinigung der originalen erstmal vertagen :)

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Den fiesen, verklebten, alten Schaumstoff am besten mit dem Messer abheben oder vorsichtig abkratzen, die Klinge werdet ihr danach gut reinigen müssen. Das Zeug klebt wirklich heftig und überall. Wenn nichts anderes hilft, kann man es auch mit Lösungsmittel versuchen, zumindest an den Metallteilen. Ein wenig alter Schaumstoff klebt auch meistens noch am Gehäuse, innen um die Fresnel Linse. Diese also auch kurz ausbauen, dazu einfach anheben, und die kleinen Krümmel mit der Pinzette entfernen. Auch hier bitte etwas vorsichtiger sein, damit nichts vom Schaumstoff in das Gehäuse fällt.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Dann kommt der große Einsatz eines Werbegeschenks aus Vorväter Zeit. Ein USB Tastaturstaubsauger (!). Das ich den mal brauchen könnte hätte ich auch nicht gedacht. Aber er macht es deutlich leichter die restlichen Krümmel zu entfernen. Dann noch das Gehäuse kurz umgedreht und mit Gefühl ein paar mal auf den Gehäuseboden geklopft, um auch alles zu entfernen.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

In den englischen Anleitungen von Sam Sherman zur Behebung des Problems wird immer von “Moleskin” als Ersatz für den Schaumstoff gesprochen. Das ist eigentlich nicht anderes als Druckschutz gegen Blasen von Dr. Scholl’s. Das gibt es als Pflaster und auf Rolle in jeder Drogerie. Ich habe hier einfach das deutsche Adequat “Gewohl Schutzpflaster dick” gekauft. Der Vorteil gegenüber Lichtdichtungsschaumstoff oder Neopren soll sein, das es sich nicht mit der Zeit wieder auflöst. Wir werden sehen.

Den “Moleskin” also in Streifen zurechtschneiden. Ich habe die Streifen auf ca. 5.5mm und 3mm Breite zugeschnitten. Die schmalen sind für den oberen Teil des Metallrahmen, denkt dran mit “oben” bezeichne ich die Richtung zum Objektiv hin. Die breiten Streifen sind für die Seiten und den unteren Teil. Oben und unten klebt man zwei Streifen übereinander. Die Dicke des Materials ist nicht massgeblich, es geht lediglich darum das wieder ein gewisser Gegendruck aufgebaut wird.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Sieht nicht gerade schick aus, soll ja aber auch nur helfen. Nun erst wieder die Fresnel Linse einsetzen, dann die Einstellscheibe und zum Schluss den Rahmen auflegen. Alles wieder richtig verschrauben. Nicht zuviel Gewalt ausüben. Eine Einstell-/Mattscheibe aus Glas kann auch mal brechen.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Nun noch ganz vorsichtig alles was übersteht unter den Rahmen schieben. Nehmt nicht unbedingt einen Schraubendreher wie ich, das ist mir erst nachher aufgefallen ;)

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Fertig. Fokus sitzt nun hoffentlich wieder. Das muss ich jetzt in den nächsten Tagen testen. Ich möchte aber das sich das ganze erst noch ein bisschen setzt.

 

Doktorspielchen mit der Bronica S2A

Ach ja, fast vergessen, die neue Einstellscheibe ist eine, angeblich hellere, für die Kiev 88 / 66 von Arax Foto. Passt auch hier und ist eine beliebte Modifikation der Bronica S2A. So richtig viel heller als die original Bronica Scheibe ist sie nun aber auch nicht, entgegen meiner Erwartung. Ich werde mir also noch eine hier bei Rick Oleson besorgen. Die sind massgeschneidert, man hat viele Optionen und sie haben einen sehr guten Ruf.

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr gut, endlich mal eine gute deutsche Anleitung. Sogar mit sehr schicken Bildern. Danke!
    Freue mich auf den Erfahrungsbericht mit der Scheibe von Oleson, werde mir bei gutem Befund auch eine zulegen.

  2. Pingback: ein paar neue in analoger farbe | the hometrail » fotografien

  3. Die Anleitung sieht sehr gut aus. Es ist ja schon lange her, sitzt denn der Focus nun auch wieder? Mir steht die Prozedur jedenfalls noch bevor und ich überlege, ob ich nicht vielleicht Gummistreifen nehmen sollte, um Fusseln zu vermeiden.

  4. Hallo Marc,
    Dein Bericht “doktorspielchen” ist zwar schon älter, mich würde aber interessieren, ob Du die Einstellscheibe von Rick Oleson noch erhalten hast. Ich interessiere mich auch für so eine Mattscheibe, aber es wäre schön einen Erfahrungsbericht zu haben, bevor ich 80$ versenke.

    Vielen Dank!

    • Hallo, ja hab ich und dann etwas später sogar noch mal eine für ne Rolleiflex und Kiev bestellt :)
      Aber wenn du sicher gehen willst schreib ihm doch mal erst.

  5. Ja und wie beurteilst Du die Einstellscheiben von Rick Oleson?
    Sind die besser als das Original in einer Bronica S2a?

    • Sie sind nicht aus Glas aber deutlich heller und man hat einfach eine gescheite Auswahl an Hilfslinien und Fokushilfen etc. für einen sehr fairen Preis. Die Qualität ist gut für den Preis.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu