der new55 film & der artikel der niemals online ging

Tja, eigentlich sollte dieser Artikel hier ganz anders sein und so schreibe ich ihn halt einfach um. Geplant war ein “last push” Aufruf 48 Stunden vor Ende des Kickstarter Campaigns von Bob Crowleys Versuch einem neuen Typ 55 4×5 Sofortbild Film Leben einzuhauchen.

Ich dachte wirklich das es sehr knapp wird, anfangs dachte ich sogar das das Projekt scheitern wird. Immerhin musste die stolze Summe von 400.000 $ innerhalb eines Monats zusammenkommen, der Preis pro Blatt Film war zugleich recht stolz, auf den ersten Blick, und das bei einem Film Produkt, Großformat und dazu noch in der Sofortbild Nische… Ich war sehr skeptisch aber auch hoffnungsvoll. Hab geteilt und geshared wie ein Irrer und zwischendurch mal meinen Pledge erhöht. Alles in der Hoffnung das Bob es schafft. Und er hat es geschafft. Zwei Tage vor Ablauf hat das Projekt irre 417.000 $ zusammenbekommen. Wahnsinn.

New55 wird nun Wirklichkeit.

new 55 @ kickstarter

Was ist den eigentlich New55? Nun, Bob Crowley doktert schon etwas länger an einem Ersatzprodukt zu Polaroids lange eingestelltem Polapan Pro 55 Planfilm, kurz Typ 55, herum. Nicht nur handelt es sich beim Typ 55 um einen toll auflösenden Großformat Sofortbild Film, nein, man hat auch gleich noch ein brauchbares Negativ zur Hand, was ziemlich großartig ist. Obendrauf machen durch die Chemie verursachte Artefakte im Rahmen des Positives, und der Rahmen als solches, jede Fotografie zu einem quasi doppelten Unikat. In der Typ 55 flickr Gruppe gibt es da einige gute Beispiele. Wie dieser Klassiker hier von Poly Chandler.

Ich glaube Bob’s Projekt und Blog dazu verfolge ich nun schon so knapp zwei oder drei Jahre. Viele Tests, viel Gebastel, viel Freud und Leid gab es dort zu lesen. Aber lassen wir Bob doch einfach mal kurz selber was zu New55 sagen…

Ihr könnt natürlich immer noch auf den Zug bei Kickstarter aufspringen und so dem Projekt eine noch stabilere Unterstützung bringen.

Im übrigen finde ich Kickstarter für Alternative Fotografie Projekte ziemlich großartig. Bisher habe ich, neben einigen andere Dingen, die Travelwide 4×5 Kamera, das Mittelformat Petzvar Objektiv und nun den New55 Film erfolgreich mit unterstützen können. Das fühlt sich gut an und man ist ein bisschen stolz am Ende. Über Plattformen und Crowdfunding Systeme wie Kickstarter haben Nischenprodukte oder Alternativen zu Produkten die von den großen Fotografie Firmen aufgegeben wurden wieder ein Chance. Es bedarf nur Leuten die verrückt genug sind ein Idee mit Herzblut umzusetzen und eine begeisterungsfähige Community dahinter die an eben diese Idee glaubt. Vielleicht findet sich ja nun auch jemand der eine Alternative zum Fuji FP-3000 Packfilm bastelt ;)

So, und jetzt kann ich dann morgen beruhigt auch mal ein paar der Typ 55 Blätter die ich noch übrig habe verballern ;)

Zu finden ist New55 natürlich auch bei Twitter und Facebook.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Nun, das Prinzip und die Chemie sind ja bereits getestet. Nun geht es um größere Produktion, vorher war ja alles komplette Handarbeit. Welches Drama meinst du den, ich kann mich an keins erinnern ;)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen markiert *


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu