scannerbastelstunde

Heute mal ein paar Experimente mit dem Scanner, übereinanderlegen von mehren Negativen und Resten von dem hier, gemacht. Kann man mit arbeiten…

lilian

Unterwegs mit Lilian. Kottenforst, während des Dreitagesommers Juni 2013.

ira

Aus der “Lehrgeld” Reihe mit der neuen Toyo Field 45a. Mit ein wenig Beschnitt, Kontrastanpassung und Vignette. Toyo Field 45a / Schneider–Kreuznach Comparon f 1/5.6 150mm Fomapan 100 9×12

hybride resteverwertung

Vor ein paar Tagen bin ich durch die Negative von ein paar Lichttests aus dem letzten Jahr gegangen. Schauen was von der Platte gelöscht werden kann, um den Lightroom Katalog mal was zu entschlacken. Bei einer der Aufnahmen die ich gemacht habe, um ein wenig Erfahrung mit Kodak Tri-X 400 zu sammeln, bin ich dann irgendwie hängen geblieben und habe mit Adobe Lightroom rumgespielt weiter daran gearbeitet. Einfach mal zwei fotografische Welten verknüpfen. Warum nicht. Was dabei rausgekommen ist mag ich jedenfalls.

aline

vorher nachher, eigentlich andersrum…

alinevorhernacher_by-Marc-von-Martial-forphotoblog

Und als Print gibt es das dann nun hier zu erwerben, schamlose Eigenwerbung ;)

miriam

Miriam. Ende März, kurz bevor sie nach Berlin zog.

miriam

Entwickelt habe ich die Rolle Tmax-400 in der ersten Version des Spürsinn HCD. Davon hatte ich noch eine Flasche hier liegen dich ich irgendwann mal vergessen hatte… Ich bin ziemlich angetan von den Ergebnissen die der HCD aus dem Tmax bei einer Blende Push rauskitzelt. Bis auf eine leichte Vignette und kam das alles so vom Scanner. Gefällt mir. Weiterlesen →

bayern

bayern

 

de quoi est-ce que tu as rêvé cette nuit?

what did you dream last night?

Fuji FP-3000 b Negative scannen

Wenn es um schwarzweiss Sofortbild Packfilm geht, dann ist es wohl definitiv der Fuji FP-3000 b der mich immer wieder vom Sockel haut. Was jedoch oft in der Tonne landet, da man ja schon direkt mal … Weiterlesen →

Kreuzberg

Wenn man wie ich dann schon seit so knapp 20 Jahren in Bonn wohnt dann sollte man auch echt mal irgendwann auf den Kreuzberg. Schon verrückt, andauernd hat man ihn vor Augen aber es braucht … Weiterlesen →

kellerfenster #3

Gestern war ja mal wieder der Worldwide Pinhole Photography Day und ich bin mal wieder durch die Nachbarschaft um an “into the basements” weiterzuarbeiten. Mehr von “into the basements” gibt es hier auf meinem portfolio bit.ly/intothebasements, bei flickr und facebook. Und da … Weiterlesen →